Aktuelles 2018

Aktuelles: Monat April

  • 26.04.2018 (18:45 Uhr): Öffentliche Sitzung des Bauausschusses

    Die Sitzung findet im Sitzungssaal des Rathauses statt.

    Tagesordnung:

    TOP 1 Bauvorhaben - Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens

    Huber Matthias, Schwaig
    Errichtung einer Jauchegrube, Fl.-Nr. 1559 der Gemarkung Baumgarten

    Huber Georg GmbH, Nandlstadt
    Neubau von drei Reihenhäusern mit Carports und drei Stellplätzen, Fl. Nr. 869 der Gemarkung Nandlstadt

    Kühner Sebastian, Hausmehring
    Errichtung eines Einfamilienhauses, Fl.-Nr. 633/2 der Gemarkung Airischwand

    Werner
    Neubau eines Einfamilienhauses, Fl. Nr. 287/8 und 287/9 der Gemarkung Nandlstadt

    Brandmeier Johannes, Altfalterbach
    Anbau eines Treppenhauses und Ausbau des Dachgeschosses mit Errichtung einer zweiten Wohneinheit, Fl. Nr. 1263 und 1264/4 der Gemarkung Baumgarten

    TOP 2 Vorbescheide

    Mayer Andreas, Gräfelfing
    Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage, Fl. Nr. 699/3 der Gemarkung Nandlstadt

    Nocker Patrick, Airischwand
    Errichtung einer Lagerhalle, Fl. Nr. 69/6 Gemarkung Airischwand

  • 26.04.2018 (19:30 Uhr): Öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates

    Die Sitzung findet im Sitzungssaal des Rathauses statt.

    Tagesordnung:

    TOP 1 Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 22.03.2018

    TOP 2 Bekanntgaben aus dem Bau- und Umweltausschuss

    TOP 3 Zweckvereinbarung mit der Stadt Mainburg über die kommunale Verkehrsüberwachung
    - Beschlussfassung über die Zustimmung

    TOP 4 Bestätigung des Kommandanten und des stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Baumgarten

    TOP 5 Schöffenwahl 2018 - Bestätigung der Vorschlagsliste

    TOP 6 Satzung über das Marktwesen in der Marktgemeinde Nandlstadt
    - Satzungsbeschluss

    TOP 7 Bericht der Jugendpflegerin Vroni Hartl

    TOP 8 Bericht aus dem Lenkungsausschuss (Gemeindeentwicklungskonzept) - Rainer Klier

    TOP 9 Vorstellung des Entwurfs der Änderung des Bebauungsplans "Nandlstädter Höhe"

    TOP 10 Bekanntgaben und Anfragen

  • 23.04.2018: Zuschuss für Ihre Urlaubskasse!

    Sorglos in die Familienferien - mit einem Zuschuss für Ihre Urlaubskasse!

    Gemeinsamer Urlaub für Familien ist sehr wichtig. Doch nicht jede Familie kann sich erholsame Familienferien leisten. Diese Familien unterstützt der Freistaat Bayern mit einem Zuschuss für Urlaub in bestimmten Familienferienstätten.

    Voraussetzungen:
    Der Hauptwohnsitz der Familie ist in Bayern, Sie haben mindestens ein Kind, für das Sie Kindergeld beziehen - und Ihr Einkommen überschreitet bestimmte Grenzen nicht. Der Zuschuss beträgt täglich 15 Euro je Kind und Erwachsenem (20 Euro für Kinder mit Behinderung) für mindestens 6, maximal 14 Tage und muss vor Urlaubsantritt beantragt werden.

    Näheres erfahren Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration unter www.familienerholung.bayern.de.

  • 20.04.2018: Jubiläumskochbuch von Nandlstädter Bürgerm

    Kochbuch2klein2

    Suchen Sie ein schönes, persönliches Geschenk mit Bezug zu Nandlstadt? Das Jubiläumskochbuch "Mai schmeckt des guad" mit Rezepten von Nandlstädter Bürgern gibt es im Rathaus zu kaufen bei Frau Danker, Zimmer EG 06, zum Preis von 15,00 Euro.


  • 20.04.2018: Unterstützung durch Kraftwerk Zolling für "Herzsicheres Nandlstadt"

    Engie Spende 19.04.2018.2klein

    Das Kraftwerk Zolling (ENGIE Deutschland) unterstützt jedes Jahr gemeinnützige Projekte in den direkt benachbarten Gemeinden Attenkirchen, Haag an der Amper, Kirchdorf an der Amper, Langenbach, Marzling, Nandlstadt, Wang, Wolfersdorf, Zolling und der Stadt Freising. Im Jahr 2018 wurden wieder 30.000 Euro bereit gestellt.

    Aus diesem Topf bekam am 19. April 2018 Gerhard Betz für die Aktion "Herzsicheres Nandlstadt" einen Scheck in Höhe von 1.200 Euro überreicht.

    Ein ganz herzliches Dankeschön an das Kraftwerk Zolling für die tolle Unterstützung!

    Das Bild zeigt von links 3. Bürgermeister Gerhard Betz, Sunita Kaczorek von ENGIE Deutschland und 1. Bürgermeister Jakob Hartl.


  • 13.04.2018: Zum Thema Hundesteuer

    Wer einen über vier Monate alten, der Gemeinde noch nicht gemeldeten Hund hält, muss ihn unverzüglich der Gemeinde melden (§ 11 Abs. 1 Satz 1 Hundesteuersatzung). Das Halten eines über vier Monate alten Hundes im Gemeindegebiet unterliegt einer gemeindlichen Jahresaufwandssteuer. Maßgebend ist das Kalenderjahr (§ 1 Hundesteuersatzung). Die Steuerpflicht entfällt, wenn ihre Voraussetzungen nur in weniger als drei aufeinander folgenden Kalendermonaten erfüllt werden (§ 4 Abs. 1 Hundesteuersatzung).

    Steuerschuldner ist der Halter des Hundes. Hundehalter ist, wer einen Hund im eigenen Interesse oder im Interesse seiner Haushalts- oder Betriebsangehörigen aufgenommen hat. Als Hundehalter gilt auch, wer einen Hund in Pflege oder Verwahrung genommen hat oder auf Probe oder zum Anlernen hält. Alle in einem Haushalt oder in einem Betrieb aufgenommenen Hunde gelten als von ihren Haltern gemeinsam gehalten (§ 3 Abs. 1 Hundesteuersatzung).

    Der steuerpflichtige Hundehalter soll den Hund unverzüglich bei der Gemeinde abmelden, wenn er ihn veräußert oder sonst abgeschafft hat, wenn der Hund abhanden gekommen oder eingegangen ist oder wenn der Halter aus der Gemeinde weggezogen ist (§ 11 Abs. 2 Hundesteuersatzung).

    Das Formular zur An- oder Abmeldung eines Hundes können Sie hier ausdrucken.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Sachbearbeiterin im Rathaus, Frau Balas, Tel. 08756-961021, E-Mail: laura.balas@markt-nandlstadt.de.

  • 13.04.2018: Für ein sicheres und altersgerechtes Zuhause
    Wohnbeatung für Ältere

    Wollen Sie auch im höheren Alter selbstbestimmt und sicher in der eigenen Wohnung leben? Wie erhalten Sie ein altersgerechtes Zuhause? Schon durch geringe Veränderungen kann oft viel erreicht werden.

    Das Landratsamt Freising bietet Ihnen hierzu eine Wohnberatung an. Sie können sich per Telefon erkundigen, einen Termin im Landratsamt vereinbaren - auch Hausbesuche sind möglich. Das Angebot ist kostenlos.

    Ihr Ansprechpartner im Landratsamt ist Herr Gerstenberger. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 08161/600-486, E-Mail: martin.gerstenberger@kreis-fs.de (Landratsamt Freising / Betreuungsamt, Landshuter Str. 31, 85356 Freising).

    Außerdem können Sie sich an die ehrenamtlichen Wohnberater im Landkfreis Freising wenden. Diese bieten kostenlos telefonische Beratung sowie Hausbesuche an.

    Hier die Kontaktdaten zur Terminvereinbarung:

    Dr. Dagmar Seghutera, Tel. 08761/7293263, E-Mail: Dr.d.seghutera@googlemail.com
    Thomas Huschenbeck, Tel. 08761/70578, E-Mail: senioren@gemeinde-wang.de

    Er berät und informiert zu

    - barrierefreiem Wohnun/Bauen und Sturzverhinderung
    - baulichen und räumichen Anpassungsmaßnahmen Ihrer Wohnung
    - dem Einsatz technischer Hilfsmittel für den Alltag oder einer veränderten Ausstattung der Wohnung
    - der Finanzierung von Anpassungsmaßnahmen
    - alternativen Wohnmöglichkeiten

    Er unterstützt Sie bei

    - passenden Lösungen für Ihre Wohnsituation und holt Kostenangebote ein
    - der Vermittlung von Handwerkern und hilft bei der Beschaffung von Hilfsmitteln
    - Anpassungsmaßnahmen (Koordination und Bauaufsicht)
    - der Klärung der Finanzierung einer Maßnahme
    - der Stellung von Anträgen an Behörden, Hauseigentümer und Kostenträger

  • 10.04.2018 (08:00 - 10:00 Uhr): Problemmüllsammlung auf dem Wertstoffhof

    Auf dem Wertstoffhof an der Hausmehringer Str. 32 können Sie von 08:00 bis 10:00 Uhr heute wieder kostenlos Problemmüll abgeben.

    Es handelt sich dabei um Abfälle, die in besonderem Maß gesundheits- oder umweltgefährdend sein können und deshalb nicht in die Restmülltonne dürfen wie z. B. Beizen, Lösungsmittel, Batterien, Säuren, Laugen, ölhaltige Produkte, Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Gifte, Chemikalien und ähnliche Abfälle.

    Feuerlöscher und Autobatterien werden nicht mehr angenommen. Sie müssen über den Fachhandel entsorgt werden. Altöl bitte an der Verkaufsstelle zurückgeben - hier besteht Rücknahmepflicht des Handels!

    Bitte beachten Sie:
    Dispersions- und Wandfarben eintrocknen lassen und über die Restmülltonne entsorgen, ebenso eingetrocknete Lackreste. Diese Abfälle werden nicht mehr bei der Problemmüllaktion angenommen! Flüssige, lösungsmittelhaltige Farb- und Lackreste müssen weiterhin bei den Problemmüllaktionen abgegeben werden.

  • 06.04.2018: Jugendtreff-Logo ist fertig!

    Jugendtreff Nandlstadt Logo print 2klein

    Das Siegerlogo des Jugendtreffs vom Logowettbewerb letztes Jahr ist nun endlich fertig! Ab sofort können Aktionen des Jugendtreffs sofort an diesem Logo erkannt werden - ganz nach dem Motto "Wo das Jugendtreff-Logo drauf ist, ist auch Jugendtreff drin!"

    Der Jugendtreff Nandlstadt steht allen Jugendlichen ab 9 Jahren aus Nandlstadt an zwei Tagen die Woche offen:

    Dienstag 16 - 18 Uhr Teenie-Treff (9 - 12 Jahre) und Offener Treff (ab 13 Jahren)
    Mittwoch 16 - 17 Uhr Offener Treff (ab 9 Jahren) und gemeinsames Kochen und Essen (ab 10 Jahren, mit vorheriger Anmeldung im Jugendtreff)

    Interessierte Jugendliche können gern ganz unverbindlich einfach mal zu den Öffnungszeiten vorbei kommen!

    Informationen zum Jugendtreff und den Angeboten der Jugendpflege gibt es bei Vroni Hartl unter 0151 10842701 oder veronika.hartl@kjr-freising.de.


  • 05.04.2018: Baugeschäft Huber spendet wieder!

    Wie bereits im Jahr 2016, so beteiligte sich auch zum Jahresende 2017 die Korbinian-Kita an der Weihnachtspäckchenaktion "Geschenk mit Herz". Von vielen Familien wurden wieder Päckchen für bedürftige Kinder gepackt - und das Baugeschäft Huber spendete für jedes Päckchen einen Betrag von 5 Euro, die der KiTa zugute kommt.

    So kam eine Summe von 200 Euro zusammen, die durch Georg Huber an die Kita-Leitung und die Kinder feierlich übergeben wurde. Natürlich herrschte große Freude. Team und Kinder bedankten sich sehr herzlich bei Herrn Huber für die großzügige Spende und waren gleichzeitig auch ein wenig stolz, dass von dieser Aktion nicht nur die Kita profitierte, sondern vielen Kindern eine schöne Weihnachtsüberraschung ermöglicht wurde.

  • 04.04.2018: Auer Voices suchen Männerstimmen

    Kennen Sie die Auer Voices? Ein toller Chor! Jetzt werden noch Männerstimmen zur Unterstützung gesucht.

    Kommen Sie doch einfach mal bei einer Probe vorbei, wenn Sie gerne singen! Jeden Sonntag um 17:30 Uhr im Nandlstädter Pfarrheim, Marktstr. 21, haben Sie Gelegenheit dazu.

    www.auervoices.de

    #Chor
    #AuerVoices