Aktuelles 2017

Aktuelles: Monat März

  • 30.03.2017: Bayerische Ehrenamtskarte

    Engagieren Sie sich ehrenamtlich? Dann lassen Sie sich doch die Bayerische Ehrenamtskarte ausstellen. Denn: Engagement ist wertvoll und ein Dankeschön wert!

    Einige Vergünstigungen können Sie durch diese Karte erhalten. Näheres erfahren Sie unter ehrenamtskarte.bayern.de.

    Welche Voraussetzungen sind nötig, damit Sie die Bayerische Ehrenamtskarte erhalten können?
    - Freiwilliges unentgeltliches Engagement von durchschnittlich 5 Stunden pro Woche oder 200 Stunden jährlich bei Projektarbeit.
    - Sie sind mindestens seit zwei Jahren gemeinwohlorientiert aktiv.
    - Mindestalter: 16 Jahre

    Auf Wunsch ohne weitere Prüfung erhalten Sie die Ehrenamtskarte als
    - Inhaber einer Jugendleiterkarte (Juleica)
    - aktive/r Feuerwehrdiensleistende/r mit abgeschlossener Truppmannausbildung (Feuerwehrgrundausbildung)
    - aktive Einsatzkraft im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung im jeweiligen Einsatzbereich
    - Inhaber des Ehrenzeichens des Minsterpräsidenten

    Wo erhalten Sie die Ehrenamtskarte?
    Im Landratsamt!

  • 28.03.2017: Notrufnummern - sind sie Ihnen geläufig?

    Nicht nur für die Feuerwehr, sondern auch für den Rettungsdienst gilt der Notruf 112. Wenn Sie diese gebührenfreie Nummer wählen (ohne Vorwahl), werden Sie mit einer Integrierten Leitstelle verbunden. Dort nimmt ein Mitarbeiter Ihren Notruf entgegen, egal ob Sie die Feuerwehr, einen Rettungswagen oder einen Notarzt benötigen. Abgestimmt auf den Notfall berät Sie dieser Mitarbeiter und schickt Ihnen schnellstmöglich Hilfe.

    Die Polizei hat die Notrufnummer 110 (kostenlos aus dem Festnetz und über Mobilfunk rund um die Uhr). Sie werden dann mit der Einsatzzentrale des für Ihren aktuellen Standort zuständigen Polizeipräsidiums verbunden. Dort sprechen Sie mit der Notruf-Annahme. Ihr Notruf und Ihr Standort werden unverzüglich per Funk an die Einsatzfahrzeuge weiter gegeben. Es wird Ihnen so schnell wie möglich geholfen.

    Wie setzen Sie einen Notruf "richtig" ab?

    1. WER meldet? (Bitte Namen, Standort und Telefonnummer für Rückfragen mitteilen)

    2. WO ist das Ereignis? (Bitte möglichst genaue Standortbeschreibung angeben, z. B. Stadt-/Ortsteil, Straße, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhof, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangabe an Straßen, Bahnlinie oder Fluss)

    3. WAS ist geschehen? (Bitte knapp das Ereignis beschreiben und das, was Sie sehen)

    4. WIE VIELE Betroffene? (Bitte die Zahl der Verletzten schätzen, ihre Lage und die Verletzungen)

    5. WARTEN auf Rückfragen! (Bitte nicht gleich auflegen, der Mitarbeiter in der Leitstelle benötigt vielleicht noch Informationen)

    Weitere Informationen erhalten Sie unter:

    www.notruf112.bayern.de
    www.polizei.bayern.de
    www.innenministierum.bayern.de

  • 26.03.2017 (11:00 Uhr - 16:00 Uhr): Stammzellenspender dringend gesucht!
    Typisierungsaktion für den kleinen Tobias

    Der 10-jährige Tobias aus Grafendorf leidert an einer schweren, sehr seltenen neurologischen Erkrankung und benötigt dringend einenStammzellenspender. Deshalb findet am Sonntag, 26. März 2017 in der Grundschule Rudelzhausen (Schulstraße 4) eine große Typisierungsaktion statt. Nur 5 ml Blut wird benötigt, um festzustellen, ob Sie als Spender in Frage kommen. Bitte machen Sie mit - vielleicht sind Sie ja der Lebensretter des Buben!

    Für Kaffee und Kuchen zur Stärkung ist ausreichend gesorgt.

    Auch Geldspenden helfen übrigens Leben retten! Jede Registrierung kostet 40 Euro. Die DKMS, die die Typisierungsaktion veranstaltet, bittet um Spenden auf das untenstehende Konto.

    IBAN DE88 6415 0020 0002 3337 37
    Verwendungszweck: Tobias

  • 25.03.2017: Kartenvorverkauf für "DeSchoWieda" läuft!

    Pressefoto 1 Busklein

    Bayerische Stimmungsmusiker machen auf ihrer "Hint häher wia vorn"-Tour Halt in der Hopfenhalle!

    Nach den "Cuba Boarischen" und "Da Huawa, da Meier und I" veranstaltet die Gemeinde auch heuer wieder ein Konzert. Am Freitag, 23. Juni kommen "DeSchoWieda" in die Hopfenhalle (Bahnhofstr. 6) und präsentieren ihr beeindruckendes musikalisches Repertoire an Mundart-Cover-Songs sowie Eigenkompositionen.

    Seit 2013 gibt es die "Neue Volksmusik"-Band "DeScho Wieda" und die inzwischen vier jungen Musiker aus dem Erdinger Gau haben bereits in der Erdinger Kreismusikschule gemeinsam Musik gemacht. Besonders beeindruckend ist dabei die musikalische Bandbreite ihrer Songs und der Instrumente, die sie bespielen. Maximilian Kronseder singt und spielt Gitarre und Mundharmonika. Tobias Loechle spielt die Steirische, Kontrabass und Ukulele. Sein Bruder Johannes Loechle spielt Tuba, Bariton, Geige und Flügelhorn und seit 2015 sorgt Felix Ranft am Schlagzeug und den Percussions für den passenden Rhytmus. Mit einem selbstgemachten Video, in dem die Musiker den Charthit "Timber" von Pitbull in bayerischer Mundart im Auto spielen, erhielten sie über fünf Millionen Klicks im Internet und erlangten Bekanntheit.

    2014 erschien ihr Debütalbum "Heid moi ned an moing denga" und im vergangenen Jahr veröffentlichten sie ihr zweites Album "Genau mei Weda".

    Ihre Texte sind herzhaft frech und zweideutig, bayerisch freizügig und gesellschaftskritisch zugleich, aber immer mit dem nötigen Augenzwinkern - denn der Humor wird den Bayern nie vergehen. Neben eigenen Songs werden auch im neuen Programm ihrer "Hint häher wia vorn"-Tour wieder Radiohits gecovert.

    Die Spice Girls und Justin Timberlake im Trachtengewand? Klingt nach ordentlich Rambazamba. Mit ihrer bayerischen Popmusik bringen sie frischen Wind in die traditionelle Volksmusik, der am Freitag, den 23. Juni durch die Hopfenhalle wehen wird.

    Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

    Karten gibt es für 22 Euro im Rathaus, Zimmer EG 06 und im Schuhhaus Gebhard. An der Abendkasse kosten die Tickets 27 Euro.

    www.deschowieda.de


  • 23.03.2017: Kindergartenanmeldung bis 31. März
    für Herbst oder später!

    Zur Zeit sind im Nandlstädter Johannes-Kindergarten und in der Korbinian-Kita keine Plätze frei. Wenn Sie aber Ihr Kind für das neue Kindergartenjahr 2017/2018, Beginn im September 2017, oder für später (z. B. ab 01.01.2018) anmelden möchten, bitten wir Sie, sich bis spätestens 31.03.2017 mit der Leitung der jeweiligen Einrichtung in Verbindung zu setzen. Zuständig ist in der Korbinian-Kindertageseinrichtung Frau Beckert, Tel. 08756/2290, im Johannes-Kindergarten Frau Schranner-Seehofer, Tel. 08756/910880.

  • 23.03.2017 (19:30 Uhr): Öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates

    Der Marktgemeinderat tagt im Sitzungssaal des Rathauses. Beginn ist um 19:30 Uhr.

    Tagesordnung:

    TOP 1 Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 23.02.2017

    TOP 2 Bekanntgabe von Beschlüssen aus dem Bau- und Umweltausschuss

    TOP 3 Bohrung eines Flachbrunnens zur Wasserversorgung des Waldbads

    TOP 4 Vorstellung der Planungen zur Erweiterung des Johannes-Kindergartens sowie der Korbinian-Kindertageseinrichtung mit Beschlussfassung

    TOP 5 Beschlussfassung über gemeindliche Baumaßnahmen im Jahr 2017

    TOP 6 Ausweisung eines neuen Baugebietes

    TOP 7 Beschaffung eines Gerätewagens GW-Logistik 2 mit der Komponente "Wasser" für die Freiwillige Feuerwehr Baumgarten

    TOP 8 Antrag der Wasserwascht Nandlstadt auf Abhaltung eines Sautrogrennens am 29.07.2017 im Waldbad

    TOP 9 Antrag des MSC Nandlstadt e.V. auf Genehmigung eines Autoslaloms am 14.05.2017

    TOP 10 Antrag von Marktrat Scönegge vom 28.01.2017 auf Kooperation mit der Bürger Energie Genossenschaft Freisinger Land eG (Betreibung von Photovoltaikanlagen als Bürgermodell)

    TOP 11 Installation einer E-Bike-Ladestation im Markt Nandlstadt

    TOP 12 Sachstandsbericht zu Anfragen und Themen aus öffentlicher Sitzung

    TOP 13 Bekanntgaben und Anfragen

  • 23.03.2017 (18:45 Uhr): Öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses

    Die Sitzung findet im Sitzungssaal des Rathauses statt.

    Tagesordnung:

    TOP 1 Bauanträge

    1.1 Fromme Tobias, Pulling
    Neubau eines Einfamilienhauses, Fl.-Nr. 561 (Teilfläche) der Gemarkung Baumgarten

    1.2 Markt Nandlstadt, Rathausplatz 1, 85405 Nandlstadt
    Anbau zur Erweiterung des Johannes-Kindergartens, Fl.-Nr. 664 der Gemarkung Nandlstadt

    1.3 Markt Nandlstadt, Rathausplatz 1, 85405 Nandlstadt
    Anbau zur Erweiterung der Korbinian-Kindertageseinrichtung, Fl.-Nr. 778/3 der Gemarkung Nandlstadt

    TOP 2 Anträge auf Vorbescheid

    2.1 Huber Johann, Schwaig
    Neubau einer landwirtschaftlichen Lagerhalle, Fl.-Nr. 1559 der Gemarkung Baumgarten

    TOP 3 Bekanntgaben und Anfragen